Basketballer Bayernliga-Vizemeister

HAMM Baskets verlieren letztes Saisonspiel 84:102 gegen Eggolsheim

Eine deutliche Niederlage mussten die HAMM Baskets Weiden am vergangenen Wochenende im letzten Saisonspiel gegen die DJK Eggolsheim hinnehmen. Mit 84:102 unterlag die Mannschaft von Trainer Marco Campitelli gegen einen Gegner, „der den Sieg einfach mehr wollte“.
 
„Wir hatten von Beginn an Schwierigkeiten unsere Energie auf das Feld zu bringen, sind ständig einem Rückstand hinterhergelaufen und haben dann am Ende leider das Ruder nicht mehr rumreißen können“ sagte Campitelli, der auf die verletzten Daniel Waldhauser und Sergej Hacksteder verzichten musste. Schon nach dem ersten Viertel lagen die Weidener Basketballer vor ca. 300 Zuschauern 18:23 zurück und mussten zur Halbzeit den Rückstand auf 37:49 anwachsen lassen.

Vor allem offensiv brachten die HAMM Baskets wenig zustande, was sich auch in der zweiten Spielhälfte nicht änderte. Lediglich der unermüdlich kämpfende Radek Jezek fand zu seiner Normalform, so dass nach drei Vierteln Eggolsheim mit 70:60 in Führung lag und im Schlussabschnitt den Sieg sichern konnte. Weiden kämpfte zwar noch einmal, aber zahlreiche Ballverluste verhinderten, dass Eggolsheim in Bedrängnis gebracht werden konnte.
 
„Letztlich muss man ehrlicherweise sagen, dass bei uns die Luft irgendwie raus war. Wir haben, auch aufgrund der Verletzungen, nicht mehr die Kraft besessen, das Spiel zu drehen“ erklärte Campitelli nach dem Schlusspfiff die hohe Heimniederlage. Da Goldbach zu Hause souverän mit 99:53 gegen Breitengüßbach gewann blieb die Niederlage lediglich ein Schönheitsfehler unter eine „insgesamt gute Saison“, so Kapitän Krysl. „Klar sind wir auch enttäuscht, dass wir nicht erster geworden sind. Aber Viertelfinale Bayernpokal mit einem Ausscheiden gegen einen Erstregionalligisten und Zweiter in der Bayernliga ist gut“ resümierte der Tscheche.
 
Die Weidener zahlreichen Basketballfans honorierten dies auch entsprechend und feierten mit dem Team nach Spielschluss noch den Saisonabschluss in der Mehrzweckhalle. (TP)
 
HAMM Baskets:
Krysl, Selinger, Jezek, Cavar, Fritsch, Geiger, Geiger Bortel, Andrae

Filed Under: AllgemeinBayernliga

RSSComments (0)

Trackback URL

Kommentare sind geschlossen.