Enrico Groz beginnt sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Unser Enrico (18), Schiedsrichterwart und Spieler unserer Herren 2/3, startet heute in einen neuen Lebensabschnitt, sein FSJ-Jahr bei den Hamm Baskets Weiden.

Wir haben ihm hierzu ein paar kurze Fragen gestellt:

Enrico, wie bist Du auf die Idee gekommen FSJ zu machen?
EG: „In der heutigen Zeit ist es sicherlich ungewöhnlich nach dem Abitur nicht sofort zum Studieren oder eine Ausbildung zu beginnen, aber die Pläne die ich mir gemacht hatte sind nicht ganz aufgegangen. Als Roman mich dann auf FSJ angesprochen hat, habe ich sofort zugesagt. Erstens habe ich dadurch nochmal die Möglichkeit für mich zu entscheiden, wie meine Zukunft genau aussehen soll. Zweitens geh ich dann nicht einfach irgendwas studieren, was ich von Anfang an eigentlich nicht wollte, und drittens kann ich dadurch auch den Verein weiterhin unterstützen. Ich unterstütze den Verein sowieso schon als Schiedsrichterwart und fühle mich hier sehr wohl.“

Das freut uns natürlich sehr, dass Du Dich dazu entschieden hast. Kannst Du uns etwas über Deine Aufgaben erzählen?
EG: „Hauptsächlich werde ich den Verein bei SAGs, d.h. Sportarbeitgemeinschaften unterstützen. Hier werde ich in Grund- und Mittelschulen versuchen den Kids die Freude am Basketballsport zu vermitteln und ihnen die Basics beibringen. Außerdem werde ich wohl bei 1-2 Jugendmannschaften die Trainer bei deren Arbeit unterstützen und einspringen, wenn der Trainer aufgrund von Überschneidungen selbst nicht trainieren oder das Spiel coachen kann. Des weiteren helfe ich bei der Organisation von Events und unterstütze da, wo mich die Abteilungsleitung braucht.“

Hast Du schon irgendwelche Vorstellungen wie das Jahr für Dich verlaufen wird?
EG: „Da bin ich ehrlich gesagt etwas überfragt. Mir war halt wichtig jetzt nach dem Abi nicht auf der faulen Haut zu liegen, sondern wirklich auch was zu tun. Und im Vereinsleben gibt es ja bekanntlich immer was zu tun, daher denke ich schon, dass ich gut ausgelastet sein werde. Neben den normalen Tätigkeiten bin ich ja noch auf Fortbildungen unterwegs und werde weiterhin für den Verein pfeifen und spielen. Schön ist halt, dass die Arbeit sicherlich Spaß machen wird, weil ich Basketball liebe und mich mit den Leuten, mit denen ich arbeite, sehr gut verstehe.“

Hast Du Dir schon Gedanken gemacht was nach dem FSJ kommen soll?
EG: „Gedanken hab ich mir schon viele gemacht, wie auch schon vor dem Abitur. Wo die Reise hingeht kann ich noch nicht genau sagen, Pläne können sich ja auch ändern wenn sich etwas Neues ergibt. Jetzt gilt es erstmal den Verein tatkräftig zu unterstützen, alles andere ergibt sich dann von alleine.“

Wir wünschen Enrico einen guten Start in die neue Aufgabe, bedanken uns schon jetzt für sein Engagement und sind uns sicher, dass er (wie schon als Schiriwart) sehr gute Arbeit leisten wird. (AN)

Filed Under: AllgemeinBerichte & InfosTB-Jugend

RSSComments (0)

Trackback URL

Kommentare sind geschlossen.