bayernliga TB-herren-damen TB-jugend TB-projekte

 

Saisonauftakt für HAMM Baskets Weiden

Basketballer starten am Samstag um 19:30 Uhr in der Mehrzweckhalle gegen die TG Würzburg II in die neue Bayernligasaison

Mit einer deutlich verjüngten Mannschaft starten die HAMM Baskets Weiden am Samstag in die neue Saison in der Bayernliga Nord und empfangen zum Auftakt zu Hause um 19:30 Uhr in der Mehrzweckhalle die TG Würzburg II.

„Wir wollen in dieser Saison unsere Nachwuchsspieler Stück für Stück in unsere Mannschaft einbauen“ beschreibt Trainer Marco Campitelli das primäre Saisonziel. Mit Alex Birner, Maxi Panzer und Gentian Reshitaj rücken deshalb drei U18/20 Spieler in die erste Mannschaft auf. „Wir haben glaube ich eine gute Mischung gefunden“ zeigt sich Campitelli zuversichtlich für den Saisonauftakt, der am vergangenen Wochenende mit einem 74:67 Auswärtserfolg beim SV Burggrafenhof im Pokal schon erfolgreich gelang.

Es ist endlich wieder soweit…

Basketball Förderverein Weiden e.V. steht gut da!

Förderer Hering bestätigt seine zukünftige Unterstützung mit Amt

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereines konnten die Mitglieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Neben den sportlichen Erfolgen der Basketballer ging es überwiegend um die Unterstützung der Basketballabteilung, insbesondere der Förderung der Jugend. In der Saison 2015/16 wurde wieder ein Sommercamp mit sehr großer Beteiligung organisiert welches dieses Jahr zum 9. Mal stattfinden wird. Mit dem Allianz Hering Cup wurde im September eine Turnierserie fortgesetzt welche in ganz Bayern anerkannt ist und für dieses Jahr größer geplant und bereits von 22 Mannschaften gebucht ist. „Genau das ist es, wofür sich der Förderverein einsetzen sollte. Plattformen schaffen, bei denen sich die Jugend sportlich messen kann.“ So Hering, der das Turnier komplett sponsert und mit Roman Lang zusammen organisiert. „Ich bin beeindruckt von dieser Veranstaltung und begeistert, dass so kurz vor Saisonstart so viele hochkarätige Teams im September nach Weiden kommen“, lobte zweiter Vorstand Michael Meier.

Ebenso wurde wieder eine Fahrt ins Ausland unternommen. Mit zwei Mannschaften fuhr man nach Prag zum Euro Easter Basket 2016. Ein Internationales Turnier bei dem die Jungs und Mädchen zwischen 10 und 14 Jahre sehr viel Spaß zum kleinen Preis hatten. Auch hier brachte sich der Förderverein ein und ermöglichte durch Sponsorenspenden einen sehr günstigen Reisepreis je Kind. Norbert Ringer bedankte sich bei allen Sponsoren und den mitgereisten Betreuern die dafür Ihre Freizeit opferten. Der anwesende 1.Vorsitzende des Turnerbundes, Herr Bernhard Schlicht, lobte die hervorragende Arbeit des Fördervereines.

Dieses Jahr standen auch Neuwahlen an. Auf Grund seiner langjährigen Vorstandstätigkeit wollte Norbert Ringer nicht mehr den Vorsitz übernehmen. Er sieht in Heiko Hering einen geeigneten Nachfolger und ist im Vorfeld auf ihn zugegangen. Da Hering aber beruflich sehr eingespannt ist und die Förderung des Basketballtalentes der Tochter für die Familie sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, kann er nicht den 1. Vorsitz übernehmen. Jedoch möchte er mit dem Einstieg in den Vorstand der bisherigen Arbeit von Norbert Ringer Tribut zollen und seine zukünftige Unterstützung bestätigen. Norbert Ringer erklärte sich daraufhin bereit, nochmals den Vorsitz für zwei weitere Jahre zu übernehmen und stellte sich zur Wahl. Herr Michael Meier stellte sich für die Position des 2. Vorsitzenden erneut zur Verfügung und Heiko Hering für die Position zum 3. Vorstand. Alle drei wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.
„Ich möchte mit meinen Eintritt in die Vorstandschaft, meine Unterstützung der tollen Arbeit von Norbert unterstreichen und für die Zukunft zusichern. Meine Motivation, von der meine Rührigkeit im Verein kommt, liegt nicht darin, dass hier und da meine Werbung platziert wird. Meine Motivation für die Unterstützung kommt daher, dass ich seit 6 Jahren miterlebe, wie die Kinder durch die Arbeit des Fördervereins und der TB Basketballabteilung sportlich und sozial voran gebracht werden. Ich konnte erleben, was für junge Sportler mit dieser Unterstützung möglich ist. Meine Tochter Alina ist nicht das erste Talent, das es mit den in Weiden erlernten Fähigkeiten in die Jugendbundesliga geschafft hat. Auch bei den jüngeren Jahrgängen sind derzeit wieder viele Talente zu erkennen, für die eine Unterstützung wichtig ist. Ich bin guter Dinge, dass sich in Zukunft noch mehr Eltern im Förderverein einbringen um diese gute Sache zu unterstützen, egal in welcher Form“ erklärte Heiko Hering nach seiner Wahl. Die Neuausrichtung vor drei Jahren und der damit verbundene Focus auf die Jugendarbeit tragen nun Früchte. Nun ist es wichtig die Förderung der Basketballjugend aller Altersklassen fortzuführen und die Einbindung der U18/20 Spieler in die Bayernligaherrenmannschaft zu forcieren. Finanziell sind wir gut aufgestellt und werden versuchen alles nötige an Unterstützung zu ermöglichen um den Basketball in Weiden hochzuhalten. (HeHe)

von links nach rechts: Schatzmeister Hans-Georg Allertseder, 1. Vorsitzender TB Weiden Bernhard Schlicht, Beisitzer Michael Birner, Schriftführerin Gabi Ringer, 3. Vorstand Heiko Hering, Beisitzerin Heidi Wunsch, 2. Vorstand Michael Meier, Beisitzerin Susi Birner, 1. Vorsitzender Norbert Ringer

Hamm Baskets stellen Weichen für die Zukunft

Vermehrt Unterstützung für Abteilungsleiter Roman Lang – Jugend weiterhin der Fokus

Nach zwei Jahren als Duo an der Spitze der Abteilungsleitung der Hamm Baskets Weiden, konnten Abteilungsleiter Roman Lang und Aushilfs-Vorstand Andreas Nagel am vergangenen Freitag zwei neue Mitglieder in der Führungsriege in Empfang nehmen.
Enrico Groz, in der letzten Amtszeit noch Schiedsrichterwart, übernimmt unter Lang das Amt des stellvertretenden Abteilungsleiters, sein altes Amt übernimmt Damenspielerin Kimia Ghafourian.
Alexander Birner übernimmt als Jugendwart den Fokusbereich der Basketballer des TB Weiden.

„Nach dem berufsbedingten Weggang von Christina Ringer waren die Ämter im letzten Jahr eigentlich nur mit Enrico und mir besetzt. Andi hat dankenswerterweise weiterhin seine Unterstützung angeboten, auch ohne ein Amt inne zu haben. Mit Kimia und Alex haben wir jetzt, zusammen mit Enrico, gleich drei junge Menschen (alle unter 20 Jahre alt), die frischen Wind reinbringen und auch mal einen anderen Blickwinkel aufzeigen können.“ freute sich der alte und neue Vorstand Roman Lang über die Unterstützung aus dem Jugendbereich.

„In den letzten 12 Jahren waren eigentlich nur Christina, Roman oder ich in irgendeiner Form als Vorstand aktiv, so dass es letztendlich auch an der Zeit war, dass die Jüngeren mehr Verantwortung übernehmen.“ zeigte sich auch Andreas Nagel erleichtert, der dem Quartett auch weiterhin seine Unterstützung zugesichert hat.

Langweilig wird es dem Quintett sicherlich auch in den kommenden Jahren nicht werden, denn es gilt den bisher hohen Standard nicht nur zu halten, sondern auszubauen.

„Wir haben in den letzten Jahren neben zwei sehr guten Platzierungen der Herrenmannschaften in der Bayernliga Nord sowie mit der Herren 2 in der Bezirksoberliga, den Fokus vor allem auf die Jugendarbeit gelegt. Das hat auch sehr gut funktioniert. Mit dem Allianz Hering-Cup haben wir einen bayernweit bekannten Jugend-Event ins Leben gerufen, der dieses Jahr sogar an zwei kompletten Tagen stattfinden wird. Unser Summercamp, welches wir dieses Jahr zusammen mit der DJK Neustadt abhalten werden, geht schon fast in die zehnte Runde. Dieses Jahr konnten wir ab der U10mix jede Altersklasse in der Jugend besetzen und nicht zuletzt schaffte unsere ehemalige Jugendspielerin Alina Hering den Sprung in den Jugendbundesliga-Kader in Bamberg. Das sind Ergebnisse auf die man schon stolz sein kann, aber man darf sich darauf nicht ausruhen“ gibt Lang zu bedenken.
„Am meisten freut mich persönlich, dass Romans Idee mit der Grundschulliga so gut eingeschlagen hat. Dank der Unterstützung von BBV-Nachwuchskoordinator Stefan Merkl aus Neustadt hat die Liga sehr viele Kinder zum Sport gebracht. Mit jetzt noch mehr Unterstützung in der Planung und Umsetzung durch unser Nachwuchs-Rudel hoffe ich, dass wir auch in Zukunft mit noch mehr Events dieser Art rechnen können“ äußerte sich auch Fördervereinsmitglied Heiko Hering nur positiv über die vergangene Abteilungsversammlung. (AN)

HAMM Baskets Weiden suchen FSJ’ler

Die Abteilung Basketball des TB Weiden, sucht für den Zeitraum von September 2016 bis August 2017 FSJler.

Du hast Spaß im Umgang mit Kindern? Du vermittelst gerne dein Basketballwissen an andere weiter? Du warst schon als Trainer tätig oder möchtest in der Betreuung von Kindern erste Erfahrung sammeln? Organisation ist für dich kein Fremdwort und du bist ein Teamplayer? Wenn du dann noch mindestens 18 Jahre alt bist, erfüllst du alle Voraussetzungen, die wir an unseren zukünftigen FSJler stellen.

Wir sind auf der Suche nach einer aufgeschlossenen, kommunikativen Person, die sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten kann. Der Fokus in unserer Abteilung liegt vor allem auf der Nachwuchsarbeit.

Welche Aufgaben warten auf dich bei uns?
Betreuung von SAG´s an unseren Partnergrundschulen
(Assistens-)Trainer Jugendmannschaft/en
Leitung von Schulsportprojekten
Verwaltungstäigkeiten
Mitorganisation im Jugendspielbetrieb
Organisaton von Jugendturnieren und Events (Wien, CZ)

Im Rahmen des FSJ wirst du eine C-Lizenz (Breitensport) Trainerqualifikation erwerben und weitere Fortbildungsmaßnahmen besuchen.
Wenn du dein freiwilliges soziales Jahr bei uns verbringen willst, dann sende eine individuelle und ausführliche Bewerbung per Email an: roman.lang@weiden-basketball.com
Weitere Informationen zu unserer Abteilung erhältst du unter: www.weiden-basketball.com
Wenn du dich allgemein über das Freiwillige Soziale Jahr informieren möchtest, findest du die entsprechenden Informationen hier: www.fsj.bsj.org 

HAMM Baskets Weiden suchen zum 01.September 2016 Jugendtrainer

STELLENBESCHREIBUNG

Hast du Lust ein Basketball-Jugendteam zu trainieren?

Dann bist du hier genau an der richtigen Adresse.

Wir suchen jemanden, der seine Leidenschaft zum Basketball mit Kids und Jugendliche im Alter von 8-17 Jahren teilt.

In unserem jungen und familiären Trainerteam kannst du deine eigenen Ideen und Wünsche äußern und direkt am Vereinsleben mitarbeiten.

Haben wir dein Interesse geweckt ? Dann schau dich auf unserer Website um www.weiden-basketball.com

und meld dich bei uns.Wir freuen uns auf dich!

BESONDERHEITEN

– Vergütung für Trainingsstunden (nach Vereinbarung)

– Kostenübernahme für Basketball Traineraus- und fortbildungen

Kontakt: Roman Lang
Email: roman.lang@weiden-basketball.com

Erste Saison der Basketball Grundschulliga geht zu Ende

Am Samstag, dem 04.06.2016 versammelten sich wiedereinmal basketballbegeisterte Grundschüler aus Weiden und Neustadt in den Hallen des Kepler Gymnasiums, um dort den letzten Turniertag der diesjährigen Grundschulliga zu begehen.
Sechs Mannschaften fanden sich zusammen und zelebrierten gemeinsam den Abschluss der ersten Saison dieser Art mit einem spannenden Turnier. Die Basketball Grundschulliga ist eine Initiative, welche von den HAMM Baskets Weiden ins Leben gerufen wurde.
Abteilungsleiter Roman Lang verwirklichte in Zusammenarbeit mit FSJler Enrico Groz und der Basketball Abteilung der DJK Neustadt seine Idee der „Wolfkids“ mit dem Ziel, den Kindern der örtlichen Grundschulen den Spaß am Sport, insbesondere am Basketball, näherzubringen.
Zu diesem Zweck laufen unter der Leitung der Organisatoren Sport AGs an 4 Grundschulen in Weiden, die seit Beginn des Schuljahres 2015/16 daran arbeiten, die Freude am Sport im wettkampforientierten Basketball zu entwickeln.
Diese Mühen machten sich bezahlt, die Saison war ein Erfolg auf ganzer Linie. Alle Kinder entwickelten sich über das Jahr hinweg in großen Schritten weiter, was schlussendlich auch belohnt wurde, denn so ging an diesem Samstag jeder Teilnehmer mit einer Medaille nachhause. Ganz besonders dürften sich die Grundschüler der Clausnitzerschule Weiden, die in einem spannenden Finale gegen die Grundschule Altenstadt sich durchsetzen konnten, über die erste Meisterschaft in der SAG-Grundschulliga Oberpfalz Nord freuen.
Die abschließende Resonanz fällt sehr positiv aus. Kinder, Eltern und Betreuer freuen sich auf den Beginn und hoffentlich noch mehr teilnehmenden Grundschule im nächsten Jahr mit der Grundschulliga Oberpfalz-Nord 2016/17.

Mobile Anzeigetafel in der Kepler-Halle

Dank unseres Fördervereines und einer großzügigen Spende von Heiko Hering konnte für unseren Spielort Kepler-Halle endlich eine vernünftige elektronische Anzeigetafel mit 14/24 sec. angeschafft werden.
Diese wird noch vor Saisonbeginn das erste Mal beim Allianz Hering Cup zum Einsatz kommen.

Vielen Dank für die Unterstützung!!

Wechsel nach Bamberg

Alina Hering wird nächstes Jahr bei der DJK Brose Bamberg auf Korbjagd gehen. Dort wird sie die WNBL-Mannschaft (Weibliche Nachwuchs Bundesliga U17) verstärken und zusätzlich in einer Damenmannschaft zum Einsatz kommen. Die junge Sportlerin wird zuerst darauf verzichten, in einem Internet Quartier zu beziehen, da sie sich erst noch im Verein einleben will. Alina wird zweimal in der Woche in Bamberg trainieren und zu Hause mit ihrem Coach Roman Lang ein Individualtraining abhalten.

Viel zu tun für das Nachwuchs-Wolfpack

Liebes Rudel,

wir haben Euch heute gleich zwei tolle Ankündigungen zu machen.
Am 31. Juli findet, bereits zum neunten Jahr in Folge, das alljährliche SummerCamp für unseren Basketball-Nachwuchs statt.
Dieses Jahr in Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn, der DJK Neustadt.

Desweiteren werden Namensgeber Heiko Hering zusammen mit der Abteilungsleitung der Hamm Baskets bereits zum vierten Mal den Allianz Hering Cup ausrichten.
Dieses Jahr wird das Turnier an zwei Tagen stattfinden und neben Teams der U14 männlich und weiblich, werden auch die U12 im Mix sowie die U16 männlich daran teilnehmen!

Wer also Lust auf sehr viel Jugendbasketball kurz vor dem eigentlichen Saisonstart hat, das dazu noch in top organisierten Events, der sollte vorbeischauen!

Wir freuen uns auf Euch!